85 Prozent aller Gebrauchten werden heute online vermarktet. Detaillierte Fahrzeugprofile, hochwertige Original-Bilder und intelligente Online-Werbung sind für den Verkaufs-Erfolg entscheidend.
"Das Internet hat sich zum unverzichtbaren Bestandteil des Automobilhandels entwickelt", weiß Prof. Ferdinand Dudenhöffer, Top-Experte der deutschen Automobilindustrie – und zwar besonders im Gebrauchtmarkt. Seine Analysen zum Fahrzeugvertrieb zeigen: 85 Prozent der jährlich rund 6 Millionen in Deutschland verkauften Gebrauchtwagen werden online vermarktet.

Autofahrer sind Onliner

Aktuelle Untersuchungen belegen: 8 von 10 Autofahrern nutzen das Internet. Besonders bei der Suche nach Gebrauchtfahrzeugen. Nur noch 45% aller Kaufinteressenten durchforsten Zeitungsinserate. 60% verschaffen sich im Internet einen Marktüberblick – Tendenz steigend.

Jeder Dritte kauft PKW übers Internet

Das Online-Käuferpotenzial ist gewaltig. Eine aktuelle Studie des Zentralverbands der deutschen Automobilindustrie kommt zu dem Ergebnis: 32 Prozent aller deutschen Autofahrer haben bereits einen Neu- oder Gebrauchtwagen im Internet gekauft oder beabsichtigen es. Einziges Manko: Oft fehlt den Interessenten im Internet der persönliche Kontakt zwischen Käufer und Verkäufer.

Qualität und clevere Werbung zählen

Derzeit boomen insbesondere Hersteller-unabhängige Auto-Börsen. Wer aus der Masse der Online-Angebote heraus stechen will, setzt am besten auf Klasse: Detaillierte Fahrzeugprofile erhöhen die Trefferquote, eine hochwertige Präsentation mit Original-Fahrzeugbildern die Anfragen von Interessenten. Besonders erfolgversprechend: Gezielte Online-Werbung abseits der Börsen – denn die ist im Gebrauchthandel bislang noch die Ausnahme.
Mediennutzung bei der Gebrauchtwagen-Suche

Checkliste für den Online-Verkauf

  • Detaillierte Fahrzeugangaben
  • Hochwertige Original-Bilder der Fahrzeuge
  • Direkte Kontaktmöglichkeiten schaffen
  • Gezielte Vermarktung auch abseits der Börsen

Unsere Hotline

Tel. 02 21 / 28 58 390
Mo.-Fr. 9.00 - 17.00 Uhr